Die Winterhauch-Grundschule Waldbrunn freut sich über Luftfiltergeräte

Die Winterhauch-Grundschule Waldbrunn freut sich über Luftfiltergeräte - ein zusätzlicher, wichtiger Baustein zu einer gelingenden Rückkehr in den Präsenzunterricht

 

Rechtzeitig zur Rückkehr zum Präsenzunterricht und der damit verbundenen Öffnung der Grundschule erhielt die Winterhauch-Grundschule Waldbrunn zusätzliche Luftflitergeräte der Firma KWM Weisshaar aus Mosbach. Schon vor Beginn des Wechselunterrichts, der vor drei Wochen startete, machten sich Grundschulrektor Schöpwinkel, Hausmeister Ihrig und der Gemeindekämmerer Gornik intensiv Gedanken darüber, welche Maßnahmen neben der Einhaltung der AHA-Regeln noch zum Schutz der Schülerinnen und Schüler, der Lehrerinnen und Lehrer und des Personals der Schule finanzierbar und umsetzbar seien. Großes Ziel sollte sein, dass die Ansteckung des SARS-CoV-2 Virus in ihren Innenräumen möglichst verhindert wird. Sehr vorbildlich tragen hier bereits die Grundschülerinnen und Grundschüler die Mund-Nasen-Masken und halten sich an die sonstigen besonderen Coronaschutzregeln. Aufgrund der Födermöglichkeit von Luftreinigern durch das Land Baden-Württemberg wurde nach praktischen und geprüften Umsetzungsmöglichkeiten gesucht, um einen weiteren Baustein zu einer gelingenden Rückkehr in den Präsenzunterricht zu ergänzen. Dabei stieß man auf die Firma KWM Weisshaar aus Mosbach, die u.a. auch Luftfiltersysteme vertreibt und den nun in alle Klassenzimmern und Betreuungsräumen aufgestellten IQAir Luftfilter geliefert hat. Schon während des SARS-Ausbruchs im Jahr 2003 wurde beispielsweise die Atemstation des Volkskrankenhauses der Universität Peking mit IQAir Systemen ausgestattet, die noch heute zuverlässig im Einsatz sind. Die Unterrichtsräume der Schule können nun dank dem Einsatz des IQAir Luftfilters u.a. auch von luftgetragenen Partikeln wie z.B. Allergenen, Schimmelsporen, Bakterien oder auch den SARS-CoV-2 Virus gereinigt werden. Unterstützt wird die Reinigung der Luft durch notwendige Lüftungen, auf die durch die Anzeigenkontrolle mit den Air Visuals hingewiesen wird. Die Air Visuals zeigen neben dem CO2 Gehalt der Luft auch die Qualität der Luftzusammensetzung an.
Bei der Vorstellung und Einweisung der Geräte nahm auch Bürgermeister Markus Haas teil und zeigte sich von der einfachen Handhabung überzeugt. Da derzeit die Gemeinderatsitzungen in der Turnhalle der Winterhauch Grundschule stattfinden, kommen die handlichen Geräte auch bei den Gemeinderatsitzungen zum Einsatz. Alle Beschäftigten der Winterhauch-
Grundschule sind sehr froh, dass die Gemeinde Waldbrunn sich mit 50% an den Gesamtkosten von 11.000 € beteiligt hat, so Rektor Schöpwinkel. Ebenso froh ist man darüber, dass die Firma KWM Weisshaar sehr schnell und zuverlässig die Luftreiniger liefern konnte, damit ein beruhigender Start zur Schulöffnung möglich ist.
Auf den Bildern sieht man von links nach rechts Rektor Schöpwinkel, Kämmerer Gornik, Jan Lenz Firma KWM Weisshaar und Bürgermeister Haas bei der Übergabe der Geräte. Ebenso die Überprüfung der gefilterten Abluft im Vergleich zur Raumluftzusammensetzung sowie der Einsatz der Air Visuals.

(c) Schö, Kö Winterhauch-Grundschule Waldbrunn

 

 

Bildergalerie