Raben und Hasen bei der Busschule

Raben und Hasen bei der Busschule

Die 1.Klassen lernen, wie man sich richtig im Bus verhält

Einen großen Linienbus zwei Schulstunden für sich alleine hatten dieses Jahr vor den Faschingsferien die Raben- und die Hasen-Klasse unserer Winterhauch-Grundschule mit ihren Lehrerinnen Frau Frömmel, Frau Schumacher und Frau Benig. In zwei Schulstunden wurde ihnen durch den Busfahrer des Busverkehrs Rhein-Neckar (BRN) sehr eindrucksvoll das richtige Verhalten an Bushaltestellen, beim Ein- und Aussteigen sowie während der Busfahrt gezeigt. Die Regeln des richtigen Verhaltens im Bus wurde den Schülerinnen und Schülern direkt am Ort des Geschehens vermittelt: im Linienbus. Fragen wie "Wohin mit dem Ranzen?" und "Warum soll ich im Bus nicht essen und trinken?" wurden gemeinsam erarbeitet. Während einer kleinen Bustour durch das leicht verschneite Waldbrunn erlebten die Schülerinnen und Schüler auch, wie sich eine Vollbremsung schon bei geringer Geschwindigkeit anfühlt.  Aber auch das Grüßen und die Rücksichtnahme auf die anderen Fahrgäste, dazu die Erläuterungen der Piktogramme waren ebenfalls wichtige Aspekte der zweistündigen Busschule.

 

Mit diesem Projekt "Busschule" will der BRN die Kinder für mögliche Gefahren auf dem Schulweg sensibilisieren und ein Verständnis für richtige Verhaltensweisen im Straßenverkehr schaffen. 

(c) Schö, Winterhauch-Grundschule Waldbrunn

 

 

Bildergalerie