Feuerwehrbesuch der Klasse 4b

Feuerwehrbesuch der Klasse 4b

Viertklässler erlebten Interessante Stunden zum Thema Feuer bei der Feuerwehr Strümpfelbrunn

Am 20.12.2017 waren wir mit unserer Klasse bei der Freiwilligen Feuerwehr Waldbrunn/ Strümpfelbrunn. Es begleiteten uns die Lehrer Frau Rausch-Jakob und Herr Lackner. Herr Volker Ihrig erklärte uns viele Dinge, z.B. was man macht, wenn man als erster im Feuerwehrhaus bei einem Notruf ankommt. Dann muss man den genauen Einsatzort per Funk entgegennehmen. Anschließend erklärte uns Herr Ihrig was zur Schutzkleidung der Feuerwehr gehört.  Er beauftragte ein Kind zu zählen wie lange er braucht um seine Feuerwehrkleidung anzuziehen.  Volker schaffte es sogar unter einer Minute sich umzuziehen wo er maximal 1,30 Minuten brauchen darf. Im Anschluss erklärte er uns das neue Feuerwehrauto. Jeder durfte auch mal den Spreizer heben. Den benötigt die Feuerwehr um eingeklemmte Menschen und Tiere aus Fahrzeugen zu befreien. Der Feuerwehrmann wies uns darauf hin, dass man nicht bei jedem Brand Wasser benutzen darf, sondern manchmal auch Schaum benötigt.  Jeder war verwundert, dass man mit einem kleinen Kanister Schaummittel eine ganze Menge Schaum erzeugen kann. Die Löschdecke wird bei Fettbränden eingesetzt. Am häufigsten kommt aber Wasser als Löschmittel zum Einsatz. Das praktischste Strahlrohr ist das, mit dem man den Wasserdruck an einem Hebel ändern kann und an einem Rad den Wasserstrahl einstellen kann. Um schwere Sachen an zu heben benutzt die Feuerwehr aufblasbare Luftkissen. Jeder durfte auch noch die Sauerstoffflasche der Atemschutzausrüstung aufsetzen. Diese Ausrüstung wiegt insgesamt 34 kg. Am Ende machten wir noch ein Gruppenfoto vor dem neuen Feuerwehrauto. 

Vielen Dank für diese tolle Zeit mit Herrn Volker Ihrig.

Die Klasse 4b mit Lehrern. 

Anna Steck

Zoe Hagendorn

Hannes Ihrig

(c) Winterhauch-Grundschule Waldbrunn, 2017

 

 

Bildergalerie