Einschulungsfeier 2016/2017

Einschulungsfeier 2016/2017

39 Erstklässlerinnen und Erstklässler feierlich begrüßt

Am vergangenen Samstag fand in der Winterhauch-Grundschule die Einschulungsfeier für 39 Erstklässler statt. Zuvor wurde ihnen bei einem ökumenischen Gottesdienst in der vollbesetzten katholischen Kirche in Strümpfelbrunn der Segen Gottes zugesprochen. Gemeindereferent Gregor Kalla und Diakon Rudi Kößler betonten in dem Gottesdienst wie wichtig der Zusammenhalt untereinander ist. Halt, Kraft und Festigkeit gebe auch der Glaube an Gott und Jesus Christus. Jedem Kind wurde als Zeichen dafür ein Segensbändchen überreicht bzw. am Handgelenk befestigt. 

Danach machten sich die Kinder mit ihren Eltern und Angehörigen auf in die Turnhalle der Schule, wo sie durch Volker Kölsch in Vertretung von Rektor Ulrich Schöpwinkel recht herzlich als  „Noch-Vorschul-Kinder“ begrüßt wurden. In seiner Begrüßung erwähnte Herr Kölsch, dass sich nun manches im Tagesablauf der Familie bzw. des Kindes ändern würde wie z. B. früheres Aufstehen, Fahrt mit dem Schulbus, pünktliches Kommen oder das Sitzen bei Hausaufgaben.

Danach führten die Zweitklässler vor toll gebastelter Kulisse gekonnt ein Theaterstück auf, das sie unter der Leitung der Lehrerinnen Frau Frömmel und Frau Schumacher und unter Mithilfe einiger Kolleginnen und Kollegen einstudiert hatten. In diesem Stück wurde dem Mädchen Katharina die Angst vor der Schule genommen. Stift und Radiergummi betonten darin auch wie wichtig sie für die Schule und den Unterricht sind, aber dass es ohne Zahlen, Buchstaben und auch Farben nicht geht.  

Nach dem wohlverdienten Applaus übergab Herr Kölsch die neuen Erstklässler und die Kinder der Außenklasse der Schwarzbachschule an ihre Klassenlehrerinnen Frau Weber-Enger mit ihrem Team (1a) sowie Frau Henningsen (1b), die er dazu auf die Bühne bat. Diese nahmen dort ihre namentlich aufgerufenen Schüler in Empfang,  um sich dann mit ihnen zur ersten Schulstunde in die Klassenzimmer „ Eichhörnchen“ (1a) bzw. „Giraffen“ (1 b) zurückzuziehen. Währenddessen wurden die Eltern und Angehörigen in der Turnhalle von Schülern und Eltern der vierten Klassen mit ihren Klassenlehrern bewirtet. Nach gut 90 Minuten konnten die Eltern ihre Kinder wieder in Empfang nehmen, die nun nicht mehr als „Noch-Vorschulkinder“, sondern als „Schulkinder“ stolz nach Hause gehen konnten

(c) Kö, Winterhauch-Grundschule Waldbrunn

 

 

Bildergalerie