Ausflug zum Holderbach

Auflug zum Holderbach

BEI SONNENSCHEIN UND MIT GUTER LAUNE MACHTEN SICH AM DIENSTAG DEN 16. JUNI DIE VORSCHÜLER UND DIE ERSTKLÄSSLER AUF DEN WEG ZUM HOLDERBACH HINTER UNTERDIELBACH. IM GEPÄCK HATTEN ALLE IHRE SELBST GEBASTELTEN BOOTE UND FLÖSSE DABEI, DIE NUN ENDLICH AUCH ZU WASSER GELASSEN WERDEN SOLLTEN. BEGLEITET WURDEN DIE KINDER VON VIELEN ELTERN UND GROSSELTERN

 

Nach einer Stunde Wanderung und der Fütterung der Wildschweine wurde der gemeinsame Vormittag mit einem Lied und einem Wasserfingerspiel eröffnet. Dann konnte endlich der Holderbach erobert werden. Viele Kinder ließen begeistert ihre Boote schwimmen und hatten viel Spaß. Mit Becherlupen und Sieben wurde auch das Leben im Holderbach entdeckt. Dabei fanden die Kinder vor allem Wasserasseln und sogar ein paar kleine Frösche. Zwischendurch konnten sich die fleißigen Forscher mit mitgebrachten Leckereien stärken und die schöne Umgebung auf Picknickdecken genießen. Nach einigen Stunden machten sich alle auf den Rückweg. Der herausfordernde Anstieg wurden von allen gut gemeistert. Sichtlich geschafft aber glücklich verabschiedeten sich die Kinder voneinander. 

Und ein Wiedersehen gibt’s schon bald: Die nächste Brückeaktion folgt im Juli.

Bildergalerie