Weihnachten im Schuhkarton

Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ 2014

Wie schon seit einigen Jahren beteiligte sich die Winterhauch-Grundschule auch in diesem Jahr wieder an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.

Mit viel Freude und Engagement packten Schüler und Eltern der Winterhauch-Grundschule Weihnachtspäckchen unter dem Leitwort „ Ein Stück Weihnachten passt in den Schuhkarton“. Auch die beiden Kindergärten aus Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach beteiligten sich dieses Jahr an der Aktion.

Dabei beklebten und dekorierten fleißige Hände Schuhkartons und füllten sie mit diversen Schul- und Hygieneartikeln. Schals, Mützen und Handschuhe oder andere Kleidungsstücke wurden dazugetan, damit die Kinder etwas Warmes zum Anziehen bekommen. Natürlich durften ein Kuscheltier und einige Süßigkeiten nicht fehlen.

Über 100 Päckchen bauten Schüler am vergangenen Donnerstag kurz vor der großen Pause in der Aula auf. Danach versammelten sich alle Schüler und Lehrer sowie Kinder und Erzieherinnen aus den beiden Kindergärten in der Aula der Winterhauch-Schule.

Nach dem gemeinsamen Lied „ Ein Stück Weihnachten passt in den Schuhkarton“ zeigte sich Rektor Uli Schöpwinkel begeistert und berührt über das Engagement von Schülern, Eltern und Lehrern. Er betonte in Anlehnung an das Lied, dass die Aktion für Kinder ist, „denen nicht nur der Schutzengel fehlt“, und deshalb über 200 Kinderaugen über diese Päckchen strahlen werden. Außerdem sprach er Frau Elke Kölsch, die kurz über die Aktion berichtete, seinen Dank für ihr Engagement bei der Aktion aus. Bevor die Kartons in zwei Autos verladen wurden, um am Nachmittag nach Mosbach zur Sammelstelle gebracht zu werden, sprach Diakon Rudi Kößler noch ein Gebet.

Von Mosbach aus gehen sie über Berlin in die entsprechenden osteuropäischen Länder, wo sie in den Dörfern an bedürftige Kinder verteilt und für strahlende Augen sorgen werden.

Das Wissen, dass es Kinder gibt, die sich auf solche Geschenke riesig freuen, brachte nicht nur den Kindern der Winterhauch-Grundschule viel Vorfreude auf das Weihnachtsfest.

Auch weitere Familien , Gruppen ud Einzelpersonen beteiligten sich an dieser Aktion - vielfach mit Geldspenden für den Transport-, so dass insgesamt 225 Päckchen von Waldbrunn aus an die zentrale Sammelstelle nach Mosbach gebracht und dort zollfertig gemacht werden konnten.

(V.Kölsch)