Besuch bei Robin Hood

Winterhauchschule zu Besuch bei „Robin Hood“

Am vergangenen Dienstag war unterrichtsfreier Tag an der Grundschule.

Alle Schüler mit ihren Lehrern und einigen Begleitpersonen waren bei sonnigem Wetter unterwegs nach Heidelberg zu den Schlossfestspielen. „Robin Hood“ hieß das Stück, das das Junge Theater im Koniferengarten des Heidelberger Schlosses  aufführte.

Robin Hood ein „sympathischer Gauner“ - was die Schüler sofort spürten -,  der die Reichen überfällt und einen Teil der Beute den Armen gibt. Das gefällt seinem Widersacher dem Sheriff von Nottingham gar nicht und so versucht dieser alles, ihm das Handwerk zu legen. Fast gelingt es dem Sheriff,  wäre da nicht Marian, die Tochter eines Barons, die Robin Hood liebt und am Ende befreit.

Nach 70 –minütiger gelungener oft witziger Unterhaltung und dem verdienten Applaus für die Schauspieler machten sich die Schüler zu Fuß, per Berg- und S-Bahn wieder auf den Heimweg. Ein etwas anderer Schultag, der den Schülern viel Spaß machte.

Bildergalerie

Besuch bei Robin Hood
Besuch bei Robin Hood
Besuch bei Robin Hood